Balm Tattoo Sunblock

Balm Tattoo Sunblock 75

Balm Tattoo Sunblock

Das spanische Unternehmen Delab Care bietet seit geraumer Zeit seine komplette Tattoo-Pflegeserie unter dem Namen Balm Tattoo auch in Deutschland und Österreich an. Dabei fällt in erster Linie das stylische Vintage-Design der Produkte von Delab auf. Die Verpackungen mit dem Pin-Up-Girl sehen auch ungeöffnet super im Regal aus.

Das Balm Tattoo Sunblock 75 richtet sich an frisch Tätowierte, die auch mal gerne in der Sonne liegen oder zwangsläufig der Strahlung ausgesetzt sind. Die Creme weist die selben Eigenschaften wie das Balm Tattoo Original auf, bietet aber zusätzlich einen sehr hohen Lichtschutzfaktor. Mit einem Dexpanthenolgehalt von 5% sorgt Balm Tattoo Sunblock für schnelle Wundheilung und optimale Regeneration der gestochenen Haut. Zudem versorgt die Creme die Haut mit Feuchtigkeit und erhält die Leuchtkraft der Farben. Balm Tattoo Sunblock schützt die gestochene Haut vor schädlicher UV-Sonnenstrahlung und hilft dadurch, die Farben und Konturenschärfe der Tattoos zu erhalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Sunblockern enthält Balm Tattoo Sunblock absolut keine Bleichmittel. Der Lichtschutzfaktor von 75 ist durch Studien belegt und zertifiziert. Aufgrund einer EU-Richtlinie darf bei Sonnencremes mit einem LSF von über 50 aber nur „LSF 50+“ auf das Produkt bzw. die Verpackung gedruckt werden.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Anwendung

Auch hier reicht eine kleine Menge des Balms aus, um es auf einem Unterarm-Tattoo zu verteilen. Die Creme ist sehr geschmeidig und zieht schnell in die Haut ein. Das Balm Tattoo hinterlässt auch keinen typischen weißen Schleier, den man von üblichen Sonnencremes gewohnt ist.

Mein frisches Tattoo creme ich derzeit 2-4 mal täglich mit dem Balm Tattoo Original ein, sobald ich aber längere Zeit draußen bin, nutze ich das Balm mit UV-Schutz. Also beispielsweise am Wochenende oder abends, wenn ich noch etwas unterwegs bin. Sicher ist sicher. Leider beinhaltet das Balm Tattoo Sunblock etwas Parfum, was eigentlich nichts auf frisch gestochener Haut zu suchen hat. Es gibt Hauttypen, die empfindlich darauf reagieren. Bei mir zeigen sich glücklicherweise keinerlei allergische Reaktionen oder Hautrötungen, alles gut soweit. Dafür riecht die Creme aber total angenehm nach Sommer. Etwas Kokos gemischt mit Mango und Zitrusfrüchten hinterlassen einen richtig frischen Duft!

Preis Preis
EUR 13,00 / 30 g

 

Inhaltsstoffe
Lanolin, c12-15 alkyl benzoate, Octocrylene, Octyldodecanol, Homosalate, Cera alba, Panthenol, Butyl methoxydibenzoylmethane, 4-methylbenzylidene camphor, Ethylhexyl methoxycrylene, Bis-ethylhexyloxyphenol methoxyphenyl triazine, Polysilicone-15, Disteardimonium hectorite, Tocopheryl acetate, Titanium dioxide (nano), Polyglyceryl-2 dipolyhydroxystearate,  Silica, dimethicone, Propylene carbonate, Parfum, Aqua, Magnesium aspartate, Zinc gluconate. Copper gluconate, Phenoxyethanol, Coumarin, citronellol, Limonene
Balm Tattoo Sunblock
Fazit
Das Auge heilt mit. Sehr gute Sonnencreme mit hohem LSF und abgefahrener Optik.
Positiv
Frei von Parabenen, Propylenglycol, Silikon, Farbstoffen, Phthalaten, Bleiche, Mineralöl / Paraffinen, Palmöl
Sehr hoher Lichtschutzfaktor 75
Angenehmer Duft
Package-Design
Negativ
Beinhaltet Parfum
No Comments

Post A Comment

neun + fünfzehn =